...
Все для WEB и WordPress
WEB и WordPress новости, темы, плагины

Kreative Menschen: Vyacheslav Zaitsev und seine Modegeschichte

3

Die Geschichte der Mode von Vyacheslav Zaitsev begann vor einem halben Jahrhundert, als er das Textilinstitut in Moskau mit Auszeichnung abschloss. Seitdem und bis heute ist der Name dieser facettenreichen Person untrennbar mit der Welt der russischen Modebranche verbunden.

Vyacheslav Zaitsev wurde 1938 in der Stadt der Bräute und Weber Ivanovo geboren. Seine frühe Kindheit fiel in Kriegszeiten. Einen großen Einfluss auf den jungen Wjatscheslaw hatte eine Mutter, die ihren Sohn allein großzog. Vater, der zur Wehrpflicht an die Front gegangen war, kehrte erst 17 Jahre später zurück, nachdem er den Krieg, das Gefängnis, das Lager und das Leben in der Siedlung überlebt hatte. Trotz der Nöte und Nöte gelang es der Mutter, der zukünftigen Modedesignerin ein Gespür für Schönheit zu vermitteln und eine besondere, subtile Vision der Welt um sie herum zu vermitteln.

Im Alter von 14 Jahren trat Vyacheslav Zaitsev nach seinem Schulabschluss mit hervorragenden Noten in die chemisch-technologische Hochschule ein und erhielt den Beruf eines Textilzeichners. Die Wahl dieser Spezialität war für die Ureinwohner dieser Orte ganz natürlich, eine solche Arbeit garantierte Stabilität und Sicherheit in der Zukunft. Der junge Mann hatte wunderbare Lehrer. Sie verbrachten viel Studienzeit mit Schülern in der Natur, um ihnen die Perfektion der Ausdruckskraft von Linien beim Erstellen von Bildern von Früchten, Knospen und Blättern zu offenbaren. Der junge Zaitsev, der eine lebhafte Vorstellungskraft besaß, versuchte sich ständig vorzustellen, wie seine Zeichnungen auf dem fertigen Produkt aussehen würden.

1962 wurde ein Absolvent des Moskauer Textilinstituts, Vyacheslav Zaitsev, in die Stadt Babuschkin versetzt, um als künstlerischer Leiter in einer Bekleidungsfabrik zu arbeiten. Schon damals etablierte er sich als mutiger Modeschöpfer. Er selbst erfand Kostüme für sich und führte sie vor, was Lehrer und Kommilitonen oft schockierte. In der Fabrik kreierte er eine Kollektion von Overalls für Arbeiter. In dieser Arbeit verwendete Zaitsev Volksmotive und leuchtende Farben und veränderte das stereotype Bild einer berufstätigen Frau vollständig.

Die erste Kollektion wurde von der Fabrikleitung abgelehnt, erregte jedoch die Aufmerksamkeit der Herausgeber der gedruckten Publikation "Paris Match". Das Magazin veröffentlichte einen Artikel über Vyacheslav Zaitsev unter der Überschrift „Er diktiert Moskau die Mode”, der die Aufmerksamkeit der weltweiten Modesäulen Pierre Cardin und Marc Bohan auf sich zog. 1965 machten sie den Designer ausfindig, damals arbeitete er bereits in Moskau im All-Union House of Models in Kuznetsky Most. Das Ergebnis ihres Treffens war die Bekanntschaft ausländischer Meister mit den neuen Kollektionen von Zaitsev und dem Artikel „Kings of Fashion” in Woman Wear Daily, wo er als „Gleicher unter Gleichen” bezeichnet wurde.

Vyacheslav Zaitsev kreierte weiterhin neue Modelle. In der Zeit von 1965 bis 1968 wurde seine berühmte „Russische Serie” veröffentlicht, die wiederum auf Volkstrachten basierte. Er erhält Angebote zur Teilnahme an der Erstellung gemeinsamer Kollektionen von Modehäusern verschiedener Länder, darunter die USA, Kanada, Frankreich usw. Aufgrund des erst 1986 aufgehobenen Reiseverbots in kapitalistische Länder kann der Designer jedoch nicht persönlich an Shows teilnehmen. Doch bereits damals wurde Vyacheslav Zaitsev im Westen als Pionier und Anführer der russischen Modeindustrie wahrgenommen.

Nach 13 Jahren Arbeit verlässt Vyacheslav Zaitsev das All-Union House of Models und wird künstlerischer Leiter des neuen Modehauses am Prospekt Mira, wo er 1988 einstimmig zum Direktor gewählt wurde. Dort eröffnet Zaitsev das erste Modetheater des Landes, wo Vorführungen neuer Kollektionen in Form von Aufführungen mit dramatischem Konzept und musikalischer Begleitung stattfinden. Das Theater tourt um die ganze Welt.

Das Werk von Vyacheslav Zaitsev ist vielfältig. Er kreiert nicht nur in der Modewelt, schreibt und spricht darüber, entdeckt und lehrt neue Talente. Ein wesentlicher Teil seines Schaffens ist Malerei und künstlerische Fotografie. Ausstellungen des Meisters finden auf der ganzen Welt statt. Mit seiner Arbeit versucht Zaitsev, den Menschen ein Gefühl für Schönheit zu vermitteln, ihnen beizubringen, die Welt um sich herum zu fühlen und Liebe zum Detail zu zeigen. Die ständige Suche nach Harmonie von Inhalt und Form ist seiner Meinung nach das Markenzeichen des modernen Menschen auf dieser Stufe der Zivilisation.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, Sie können sich jedoch abmelden, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen